Internationale Biodynamische Beratung

Die Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum möchte Biodynamische Projekte und ihre Entwicklung unterstützen, indem sie als Koordinations- und Netzwerkstelle für biodynamische Beratung agiert. Schon seit vielen Jahren fördert die Sektion für Landwirtschaft den internationalen Austausch der biodynamischen Berater_innen und organisiert internationale Treffen. Im Jahr 2015 entstand in diesem Rahmen eine Charta für die biodynamische Beratung.

Seit einigen Jahren erarbeitet die Sektion für Landwirtschaft, gemeinsam mit Demeter International und vielen Internationalen Beratenden ein Qualitätssystem für Biodynamische Beratung, welches auf dem Peer Review Verfahren basiert. Dabei werden die Berater_innen von Kolleginnen/Kollegen aus dem Qualitätssystem begutachtet und bewertet. Dieses Peer-Review-Qualitätssystem zielt darauf ab, eine gemeinsame Grundlage für die qualitative Beratungsarbeit zu schaffen. Gemeinsam wollen wir ein Netzwerk von nationalen und internationalen Beratenden bilden, welche die biodynamische Bewegung stärken und weiterentwickeln wollen. Der Launch des neu entwickelten Qualitätssystems ist geplant für Mitte Januar 2020. Weitere Informationen finden Sie weiter unten im Register „Peer Review Qualitätssystem“.

 

Über folgendes Verzeichnis der biodynamischen Berater_innen kommen Sie zu der aktuellen Liste der biodynamischen Beratenden. Bitte beachten Sie, dass die Aufnahme in der Liste bis zum Launch des Qualitätssystems noch keiner Qualifizierung unterliegt:

Verzeichnis der biodynamischen Berater_innen

Kontakt

Sektion für Landwirtschaft

biodynamic.advisorynoSpam@goetheanum.ch

Veranstaltungen

Fachgruppentreffen

Mit dem Internationalen Qualitätssystem für Biodynamische Berater_innen soll Transparenz und eine gemeinsame Grundlage für qualitative Beratungsarbeit im biodynamischem Umfeld geschaffen werden. Zusammen wollen wir ein Netzwerk aus national und international tätigen Beraterinnen und Beratern bilden, welche gemeinsam die biodynamische Bewegung stärken und weiterentwickeln wollen. Die Beraterinnen und Berater verpflichten sich durch die unterschriebene Charta, zu den gemeinsam festgelegten Grundsätzen der Biodynamischen Beratung. Beim Eintritt und danach alle drei Jahre findet ein Qualitätsentwicklungsgespräch mit zwei Kolleg_innen statt (Peer-Review), um die hohe Qualität der biodynamischen Beratung zu gewährleisten, sie weiterzuentwickeln und dabei Transparenz und Vertrauen zu schaffen. Die kontinuierliche Reflexion, Evaluation und Weiterbildung der Beratenden soll die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in folgender Dokumentation: Peer-Review-Qualitätssystem – Leitfaden und Reglement


Kontakt für allgemeine Fragen: sarah.sommernoSpam@goetheanum.ch
Kontakt für Fragen bezüglich der Demeter Qualifizierung petra.derkzennoSpam@demeter.net

Aktuell: Implementierung des Qualitätssystems für biodynamische Beratung.
Projekt von der Sektion für Landwirtschaft und Demeter International

Steering Group:
Jean-Michel Florin, Reto Ingold, Petra Derkzen, Klaus Merckens, Rene Piamonte
Assistenz: Sarah Sommer

Links

Demeter International - ICO
Demeter Advisors List
https://www.demeter.net/biodynamic-advisory

CECRA - Certificate for European Consultants in Rural Areas
Regionale Anerkennungsstellen in CH, DE, AT

Fortbildungen für Ökofachberater der Stiftung Ökologie & Landbau (deutsch)
Link: Beraterfortbildung

A Soil School in Greece from Marios Desyllas and Georgia Dousikou:
read more PDF

Free International Wandering School for Biodynamic Agriculture
Link: fieldworks.world

Samford Parklands Urban agriculture Project in Brisbane, Australia
read more PDF

Vergangene Veranstaltungen