Jugend und Landwirtschaft

an der Landwirtschaftliche Tagung 2018, Dornach

Die Natur und Landwirtschaft spiegeln im Laufe der Zeit die Entwicklung der Menschheit. Die letzten Jahrhunderte haben deutlich das Gesicht der Landschaft verändert. Die Ökologie und Qualität der Lebensmittel sind zu diskutierten Themen geworden in der Gesellschaft. Vor hundert Jahren wurden aber auch die Grundlagen zum biodynamischen Landwirtschaft gelegt. Und so wurde eine andere Variante zu der herkömmlichen Landwirtschaft gegeben, die Tiefe der Anthroposophie. Man findet es bei Novalis: „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.“

Wo stehen wir heute? Welche Wege breiten sich vor den jungen Menschen aus, die in die Landwirtschaft kommen wollen? Was bedeutet für uns die biodynamische Landwirtschaft?

Diese Fragen möchten wir in uns bewegen lassen und auch uns mit einigen kurzen Texten von Rudolf Steiner beschäftigen. Zum gemeinsamen Austausch laden wir interessierte junge Menschen ein.

 

Am Mittwoch 7.2.2018 um 09:00 Uhr treffen wir uns im Glashaus zum gemeinsamen Frühstück und um 10:00 Uhr fangen wir an. Der erste Teil dauert bis 11:15 Uhr. Weiter geht es dann im offiziellen Teil der Tagung am Freitag um 15:15 Uhr.

Bitte meldet euch für die Zeit vor der Tagung unter pracharjirka(AT)seznam.cz an und bringt euch ausreichend Essen für das Frühstück mit. 

 

Apropos Jugend: als Jugend verstehen wir alle bis zum 35. Geburtstag. Ältere bitten wir um eine Kontaktaufnahme, doch am Alter soll die Teilnahme nicht scheitern.

Wir freuen uns auf euch!
Mit winterlichen Grüßen, 
Jiří Prachař & Judith Eis